Verein/Teamname

Turnier

Ansprechpartner (Spieler 1)

Name,Vorname

Straße, Nr.

PLZ, Stadt

Telefon

Email

 

Nachricht:


Teilnahmebedingungen Friede-Cup 2017 in Uelzen

1. VORAUSSETZUNGEN

Teilnehmen kann jeder, der sich ordnungsgemäß angemeldet und akkreditiert hat. Personen,die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Teilnehmer, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, brauchen eine von ihren Erziehungsberechtigten unterschriebene Einverständniserklärung. Bitte benutzt dafür dieses Formular. Es wird ausschließlich dieses Formular mit Ausweißkopien der Erziehungsberechtigten, des Minderjährigen sowie des Erziehungsbeauftragten akzeptiert.

2. OBLIEGENHEITEN

Den Teilnehmer trifft die besondere Obliegenheit, seine gesundheitlichen Voraussetzungen zur Teilnahme am Friede Cup selbst, gegebenenfalls durch Arztkonsultation, zu beurteilen. Allen Hinweisen und Vorgaben des Veranstalters und der Hilfspersonen ist unbedingt Folge zu leisten.

3. VERTRAGSSCHLUSS

Die Anmeldung, welche das verbindliche Angebot des Teilnehmers an den Veranstalter darstellt, ist durch die Rücksendung des ausgefüllten Anmeldeformulars möglich. Der Vertrag kommt erst zustande, wenn der Teilnehmer durch seine Unterschrift die Teilnahmebedingungen und das Reglement anerkannt hat, der Teilnahmebeitrag beim Veranstalter eingegangen ist und er die Anmeldebestätigung per E-Mail erhalten hat. Mit seiner verbindlichen Anmeldung verplichtet sich der Teilnehmer bis spätestens einen Tag vor Turnierbeginn den Teammeldebogen an den Veranstalter zu senden. Dieser Meldebogen wird im Vorfeld des Turniers an den Teilnehmer versendet. Sollte der Meldebogen später eintreffen werden 20 % der Kaution einbehalten. Team-Änderungen sind bis 30 Minuten vor dem ersten Spiel des Teilnehmers möglich.

4. ZAHLUNG

Die Zahlung der Teilnahmegebühr erfolgt per Überweisung des fälligen Betrages spätestens zum zum 10. Dezember 2017 oder innerhalb von 7 (sieben) Tagen nach Erhalt der Teilnahmebestätigung unter Nennung des Teamnamens und des Betreffs „ Friede-Cup" auf das angegebene Konto (wird in der Teilnahmebestätigung genannt). Falls die Zahlung in dem o.g. Zeitraum nicht erfolgt ist, muss der Veranstalter vom Teilnehmer informiert werden.

5. KAUTION

Nach ordnungsgemäßem Abschluss des Turniers wird die Kaution in voller Höhe erstattet. Der ordnungsgemäße Abschluss beinhaltet auch das saubere Verlassen der Teamzelte. Erst nach Sichtkontrolle durch die Turnierleitung wird die Kaution erstattet.

6. AKKREDITIERUNG

Der Teamverantwortliche erhält die Startunterlagen für sein komplettes Team bei der Akkreditierung (direkt vor Ort bei der Turnierleitung) nur gegen Vorlage der Anmeldebestätigung und seines Personalausweis/Reisepass.

7. RÜCKTRITT DES TEAMS

Ein kostenfreier Rücktritt ist bis 4 Wochen vor Turnierbeginn möglich. Bei Rücktritt bis 2 Wochen vor Turnierbeginn wird eine Gebühr von 25 % des gezahlten Beitrags erhoben und der Restbetrag erstattet. Bei späterem Rücktritt wird der Teilnahmebeitrag nicht erstattet.

8. AUSFALL DER VERANSTALTUNG / NICHTANTRETEN

Bei Ausfall der Veranstaltung aufgrund höherer Gewalt, Sicherungsgründen, behördlicher Anordnung oder schlechten Wetters hat die teilnehmende Mannschaft keinen Anspruch auf Rückerstattung des Teilnahmebeitrags und auch nicht auf Ersatz sonstiger Schäden, wie Anreise und Hotelkosten. Bei Nichtantritt verfällt jeglicher Anspruch. 

9. BETRUG

Spielermeldungen können bis 30 Minuten vor Turnierbeginn geändert werden. Sollte ein Team mit nicht angemeldeten Spielern antreten so gilt dies als Betrugsversuch. Schon der Versuch einen nicht angemeldeten Spieler ins Team aufzunehmen wird als Betrug gewertet. Das komplette Team wird im Betrugsfall vom Turnier ausgeschlossen. Der Teilnahmebeitrag und die Anmeldegebühren werden nicht zurück erstattet.

10. Ausschluss vom Turnier

Mannschaften werden vom Turnier ausgeschlossen wenn sich Teile oder die ganze Mannschaft unangemessen verhalten, wie z.B. übermäßiger Alkoholkonsum während des Turniers.
Alkoholische Getränke dürfen durch aktive Sportler weder auf den Spielfeldern noch in unmittelbarer Nähe der Einwechselzonen oder der Spiel-/ Turnierleitung konsumiert werden. Selbstmitgebrachte alkoholische Getränke dürfen ausschließlich in der Kabine konsumiert und bereit gestellt werden. Der Fiede-Cup in Natendorf ist kein Thekenturnier!!! Auf dem gesamten Veranstaltungsgelände herrscht striktes Glasverbot, sollten Glasflaschen oder Gläser vom Veranstalter entdeckt werden, werden diese unverzüglich ohne Ersatzanspruch eingezogen. Dies dient eurer Sicherheit!
In den genannten Fällen verfällt auch jeglicher Anspruch auf Rückerstattung des Teilnahmebeitrags sowie der Kaution.

11. HAFTUNG

Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko! Die Haftung des Veranstalters - auch gegenüber Dritten - ist beschränkt auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Dies gilt auch für die vom Veranstalter eingesetzten Firmen und Helfer. Die Haftung des Veranstalters für andere Schäden, als solche aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit ist ausgeschlossen, soweit sie nicht auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Veranstalters, oder seines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen beruht. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für abhanden gekommene Bekleidungsstücke und Ausrüstungsgegenstände der Teilnehmer. Sie sollten daher entsprechend versichert sein.
Mit dem Empfang der Startpakete erklärt jeder Teilnehmer verbindlich, dass gegen seine Teilnahme keine gesundheitlichen Bedenken bestehen. Er erklärt sich außerdem damit einverstanden, dass in der Meldung genannte Daten für, Platzierung und Ergebnisse erfasst und weitergegeben sowie die im Zusammenhang mit der Veranstaltung gemachten Fotos, Filmaufnahmen und Interviews ohne Vergütungsanspruch veröffentlicht werden dürfen.